· 

BewusstSein

Zeilen über mein bewusstSein

 

Mein Name ist Sabrina Kalz und ich lebe gemeinsam mit meinem Mann und unserer 2 -jährigen Tochter in Finsterwalde. Im August letzten Jahres habe ich mich selbstständig gemacht und biete Kurse für Meditation und Autogenes Training an.

 

Quintessenz des Folgenden ist, dass das Bewusstwerden ein Prozess bzw. eine Entwicklung ist, die Erfüllung, tiefes Vertrauen und einen Sinn im Leben gibt.

 

Im Jahr 2011 fand eine große Veränderung in meinem Leben statt. Ich konnte von da an frei leben und mich Themen zuwenden, die meine Begeisterung weckten. Ich lass viele verschiedene Bücher über alternative Heilmethoden, Kräuter, Körpersprache, Gedankenkraft, Energien, Dankbarkeit auch „The Secret“ und „The Power“ waren dabei, die mir ganz viel mit auf den Weg gaben.

Ich probierte alles Mögliche aus und ich habe wunderbare Dinge in meinem Leben erfahren und gefühlt. Der Zugang zu meiner eigenen Gedankenwelt wurde immer mehr vertieft und ich spürte, dass meine Gedanken eine große Kraft haben. Ich habe verstanden, dass ich mein Leben selbst erschaffe und niemand anderes, außer mir die Verantwortung dafür trägt.

 

Die Begegnung mit meinem Mann hat auch eine sehr wichtige Rolle in meiner Bewusstwerdung gespielt- er hat mir gezeigt, dass die kleinen Dingen im Leben so schön sein können. Mit seiner Lebensfreude und seiner „verrückten“ Art, hat er ein Feuer in mir entfacht und ich habe erfahren, dass viel mehr möglich ist, als ich bisher angenommen hatte.

 

Dann gab es eine Zeit, in der ich viel Zeit für mich hatte - Schwangerschaft und Elternzeit-

Ich meditierte regelmäßig und begann mich noch mehr mit mir selbst und meinem bisherigen Leben zu beschäftigen. Eines Tages geschah es, dass ich nicht mehr Sklave meiner Gedanken war, sondern mir meines Denkens bewusst geworden bin und es steuern konnte. So füllte ich meinen Kopf Tag für Tag immer mehr mit angenehmen Gedanken. Seitdem breche ich emotional so gut wie nicht mehr aus, ich lasse mich nicht mehr auf den endlose Gedankenstrudel ein, diese Veränderung hat mich zur inneren Freiheit geführt. Das kleine Ego sitzt zwar trotzdem noch in meinem Kopf, aber ich merke, dass es Stück für Stück immer kleiner und leiser wird.

 

Ich nehme nun meine Umwelt und Energien in meiner Umgebung viel deutlicher und bewusster wahr, was sich anfühlt wie ein Geschenk.

 

Ich habe verstanden, dass alles was wir in unserem Leben erfahren einen Grund hat. Dieses Wissen hat mir ein unbeschreibliches Gefühl von Vertrauen verschafft. Ich verspüre jeden Tag so viel Dankbarkeit für kleine und große Dinge und ich bin froh ein Teil dieser Welt zu sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0